Windows 10 Screenshot mit Startmenü
Back to top

Windows 10 gibt es kostenlos, aber...

Am 29. Juli stellt Microsoft endlich die neue Windows Version 10 vor. Die aktuelle Vorschau Version macht einen soliden Eindruck und es scheint, also ob Windows 10 das Beste aus Windows 7 und 8 vereint. Die Fachpresse und auch wir bei ho.Systeme haben einen sehr positiven Eindruck von Windows 10 und freuen uns schon auf die Freigabe der finalen Version.

... das Büro ist kein Spielplatz

Microsoft macht es uns sehr einfach auf Windows 10 zu wechseln und hat auch schon ein Update verteilt, das den Umstieg auf Windows 10 vorbereiten soll. Nach der Veröffentlichung Windows 10 haben Sie ein ganzes Jahr lang Zeit das kostenlose Upgrade durchzuführen. Zeit genug also um ein paar Wochen zu warten. Wie bei jedem Betriebssystem Wechsel dauert es ein paar Tage bis die Softwarehersteller ihre Produkte an die neue Version anpassen konnten und die ersten Kinderkrankheiten beseitigt sind. Nutzen Sie diese Zeit und warten mit dem Upgrade ein paar Wochen.

Testen Sie erst Kompatibilitäten auf einem eigenen PC

Ein Betriebssystemwechsel ist immer ein großer Eingriff in die IT Infrastruktur und sollte nicht ohne weiteres vorgenommen werden. Bei näherer Betrachtung arbeiten Sie gar nicht mit Windows, sondern in den meisten Fällen mit den Programmen, die auf Ihrem Rechner installiert haben. Nach einem Wechsel ist die Warenwirtschafts-Software immer noch die gleiche. Bereiten Sie einen Wechsel des Betriebssystems lieber systematisch vor in dem Sie im ersten Schritt auf einem eigenen PC Ihre Software auf Windows 10 testen. Erst wenn alle Funktionen geprüft wurden sollten Sie das Upgrade durchführen oder besser durchführen lassen.

Ohne Datensicherung geht gar nichts

Machen Sie in jedem Fall eine Sicherung Ihres Rechners. Die Datensicherung ist aus zwei Gründen wichtig:

  1. Denken Sie daran, wie lange die letzte Sicherung bereits zurück liegt
  2. Mit einer Datensicherung können Sie notfalls wieder zur alten Windows Version zurückkehren. 

Vorschau: von der Installation bis zum Desktop mit neuem Startmenu

Fazit

Windows 10 wird es als kostenloses Upgrade für Windows 7 und Windows 8.1 geben. Warten Sie mit dem Upgrade auf Windows 10 lieber ein paar Tage und testen sich Ihre Software auf einem Testsystem. Es ist auch ein guter Zeitpunkt eine Datensicherung des Rechners zu erstellen.

Ich schreibe hier regelmäßig über Neuigkeiten und technische Entwicklungen. Darüber hinaus betreue ich auch den Twitter-Account @hosysteme. Als der Ansprechpartner für Marketing und Webseiten beantworte ich gerne auch Ihre Fragen. Folgen Sie mit bei Twitter @elbym oder erreichen Sie mich telefonisch im Büro.