Back to top

Die „Nacht von Borgholzhausen“ - so schnell ist ein Jahr vorüber!

Hermann Oberschelp nach dem Firmenlauf der 39. Nacht von Borgholzhausen 2014

Im letzten Jahr sollte es die letzte Nacht von Borgholzhausen sein. Doch zum Glück hat auch in diesem Jahr der Lauf wieder stattgefunden!

Die Läufer von ho.Systeme sind natürlich mit dabei gewesen! Ohne große Vorbereitung sind wir routinierten ho.runner an den Start gegangen und haben passable Zeiten auf den über 2 Runden gehenden Stadtkurs erlaufen können – nicht zuletzt durch die gezielten Anfeuerungsrufe von unseren Angehörigen und Kollegen aus der Technik und der Beratung. Es ist immer ein tolles Gefühl durch menschengesäumte Straßen zu laufen – selbst wenn Kraft und Kondition nachlassen – sorgt dies für ausreichend Motivation. Nach dem Zieleinlauf konnten wir mit alkoholfreiem Bier unsere Teilnahme feiern und die ersten Laufbilder, geschossen von den Kollegen, bestaunen.

Die Nacht von Borgholzhausen ist nach wie vor ein großer Publikumsmagnet – rund um den Lauf habe ich, wie in jedem Jahr viele alte Bekannte getroffen, die auch im nächsten Jahr bestimmt wieder hier sind. ho.Systeme geht im nächsten Jahr auch wieder an den Start.

Nach Abschluss von zwei technischen Ausbildungen zum Werkzeugmechaniker und zum Energieelektroniker hat Hermann Oberschelp Elektrotechnik an der FH Bielefeld studiert. Während in den Gründungsjahren viele technische Arbeiten Vor-Ort bei den Kunden von Hermann Oberschelp erledigt wurden, sind die aktuellen Schwerpunkte Beratung und Planung von Projekten im IT- und Telekommunikationsbereich als auch von Multifunktionsgeräte-Landschaften und bei Octoflex-Software-Projekten.