Back to top

"Das Praktikum hat mir sehr, sehr gut gefallen"

"Girls Day" Mädchen bei der Arbeit

Gastbeitrag von Madeleine Ellerbrock

Nach den Weihnachtsferien begann ich mein zweiwöchiges Praktikum bei

ho. Systeme. Ich freute mich auf die vielen neuen Eindrücke, die ich in den kommenden zwei Wochen sammeln würde.

Am Anfang zeigte mir Heike die gesamte Firma und stellte mich dem Team von ho.Systeme vor. Das angenehme Arbeitsklima zwischen den Kolleginnen und Kollegen machte es mir leicht, mich schnell in den Betrieb einzufinden. Heike erklärte mir die Verwaltungsarbeit, wie zum Beispiel Anrufannahmen, Auftragszuordnungen oder Terminabstimmungen, die einen wichtigen Bestandteil des Firmenalltages darstellen: Ordnung ist das halbe Leben.

Die nächste Abteilung, die ich kennen lernen durfte, war die der Telekommunikation. Bei einem großen TK-Projekt habe ich mit Sven und Mario in einem Altenpflegezentrum eine Telefonanlage konfiguriert und installiert. Dafür haben wir haben im ganzen Haus Antennen für die schnurlosen Telefone angebracht. Die Leitungen der 60 Nebenstellen sind alle im IT-Raum zusammengelaufen. Alles wurde vor der strukturierten Verkabelung durchgemessen, um sicher zu stellen, dass die Aastra 400 TK-Anlage auch das richtige Telefon zur passenden Nummer anwählt. Sobald alles angeschlossen und sauber verkabelt war, haben wir die Anlage eingerichtet und die Benutzer konfiguriert. Ich habe mir das bei weitem nicht so komplex vorgestellt, man denkt so selten an daran, was hinter funktionierender Kommunikation so alles steckt. 

Mit Elby zusammen habe ich in der zweiten Woche angefangen, eine Website für einen Kunden im Bereich Wellness und Gesundheit zu erstellen. Dabei gab er mir viele Tipps, wie man eine Website am besten gestaltet und welche „best practices“ im Bereich der Internetseite gelten. Der Kunde gab mir genaue Vorgaben, welche Farben verwendet und wie die Seite grob aufgebaut werden soll. Mit diesen Vorgaben habe ich für die Homepage ein passendes Logo und die Seite an sich kreiert.

Das Praktikum hat mir sehr, sehr gut gefallen und ich könnte mir daher zukünftig durchaus vorstellen, meinen Berufsweg in diese Richtung einzuschlagen. Die zweiwöchige Mitarbeit hat mir gezeigt, dass der Bereich IT viele verschiedene Möglichkeiten bietet. Ich werde diese zwei Wochen immer in positiver Erinnerung behalten.

Danke für Deine Mitarbeit Madeleine!

Ich schreibe hier regelmäßig über Neuigkeiten und technische Entwicklungen. Darüber hinaus betreue ich auch den Twitter-Account @hosysteme. Als der Ansprechpartner für Marketing und Webseiten beantworte ich gerne auch Ihre Fragen. Folgen Sie mit bei Twitter @elbym oder erreichen Sie mich telefonisch im Büro.